Hösbach, A3: Serbe nutzt (fast) Gutmütigkeit der Polizei aus

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Heute Früh, gegen 03 Uhr musste ein serbischer Kleintransporterfahrer seine geladenen Küchenschränke zum Teil ausladen, weil er das zulässige Gesamtgewicht um mehr als 30 % überschritten hatte.

Nachdem er dies getan hatte und versicherte, dass er sich um ein Zweitfahrzeug kümmern werde, das die überzähligen Schränke abholt, konnte er, nachdem er ausgeladen hatte, weiterfahren. Allerdings lud er gegen 5 Uhr an der nächsten Anschlussstelle wieder alles in sein ursprüngliches Fahrzeug.

Weil er dabei beobachtet wurde, musste die Polizei erneut tätig werden und er musste wiederum ausladen. Nun wurden seine Schlüssel so lange sichergestellt, bis er tatsächlich alles in ein Zweitfahrzeug umgeladen hat.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden