Groß-Zimmern: 60-Jähriger vermisst - Wer hat den Mann gesehen?

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Aktuell sucht die Würzburger Polizei mit Hochdruck nach einem 60-Jährigen. Da davon auszugehen ist, dass sich dieser in einer hilflosen Lage befindet und orientierungslos ist, bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach dem Herrn. Hinweise auf eine Straftat liegen derzeit nicht vor.

Der 60-jährige Senior fuhr am Mittwoch kurz nach 17:00 Uhr mit seinem schwarzen Klapprad vom Würzburger Marktplatz in Richtung Lengfeld. Im Bereich der „Innere Aumühlstraße" hatte er keinen Kontakt mehr zu seiner Fahrradgruppe. Er ist dement und befindet sich daher möglicherweise in einer hilflosen Lage. Der Herr wohnt in der Gemeinde Groß-Zimmern. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass er sich eigenständig auf den Weg in seine Heimatgemeinde oder den Großraum Darmstadt begeben hat. Da sämtliche bisherigen Suchmaßnahmen der Polizei, auch unter Beteiligung der Feuerwehr, eines Hubschraubers und der Rettungshundestaffel, nicht zum Auffinden geführt haben, wird nun die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

 

Der Vermisste kann wie folgt beschrieben werden:

· 186 cm groß
· schlank und athletisch
· kurze graumelierte Haare
· bekleidet mit einer grauen Wolljacke und einer blauen Cordhose. Er trug schwarze Turnschuhe, einen schwarzen Fahrradhelm und eine ovale Sonnenbrille
· unterwegs war er mit einem schwarzen Klapprad

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Auffinden des Vermissten machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-0 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt oder der nächstgelegenen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden