Einbrüche in Einfamilienhäuser - Zeugen gesucht

Landkreis Miltenberg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Nacht von Sonntag auf Montag sind Unbekannte in zwei Häuser eingestiegen. Die Kripo Aschaffenburg hofft auf Zeugenhinweise.

Dem Sachstand nach stiegen die Unbekannten zwischen Sonntag, 23:30 Uhr, und Montag, 07:00 Uhr, in die beiden Einfamilienhäuser "Am Stadtwald" ein. Die Täter versuchten jeweils über ein Fenster in die Anwesen zu gelangen. In einem Fall waren sie erfolgreich und entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Die weiteren Ermittlungen werden nun durch die Kripo Aschaffenburg geführt. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1733 zu melden. Im Zusammenhang mit Einbrüchen gibt die unterfränkische Polizei nochmals die folgenden Verhaltenstipps:

  • Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit.
  • Vorsicht: Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.
  • Ziehen Sie die Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie immer zweifach ab – auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurzzeitig verlassen.
  • Deponieren Sie Ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck!
  • Rollläden sollten zur Nachtzeit – und nach Möglichkeit nicht tagsüber – geschlossen werden. Sie wollen ja nicht schon auf den ersten Blick Ihre Abwesenheit signalisieren.

Weitere fachmännische Beratung erhält man nach Terminvereinbarung auch jederzeit bei den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in

  • Würzburg unter Tel. 0931/457-1830
  • Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1830
  • Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1835

Wer sich im Internet zum Thema Einbruchschutz informieren will, erhält unter nachfolgenden Links wertvolle Tipps: 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!