Kleinbrand auf Güterschiff löst Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

Landkreis Miltenberg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am späten Montagnachmittag ist es auf einem im Main festgemachten Schiff zu einem Kleinbrand gekommen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Wasserschutzpolizei vermutet die Ursache in unsachgemäß durchgeführten Schweißarbeiten. Kurz vor 17:00 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst die Mitteilung über eine Rauchentwicklung auf einem Güterschiff auf dem Main ein. Das Schiff war zu dem Zeitpunkt an einer Werft festgemacht und unbeladen.

In der Folge waren zahlreiche Rettungskräfte der Feuerwehren aus Dorfprozelten, Stadtprozelten, Faulbach, Collenberg und Miltenberg im Einsatz vor Ort. Der Rettungsdienst war ebenfalls alarmiert. Glücklicherweise handelte es sich bei dem Feuer lediglich um einen schnell gelöschten Brand in einem Betriebsraum. Verletzt wurde niemand.

Der Schiffsverkehr war infolge des Einsatzes nicht beeinträchtigt. Die Wasserschutzpolizei ermittelt zu den Umständen des Brandgeschehens. Dem Sachstand nach könnten möglicherweise unsachgemäß durchgeführte Schweißarbeiten ursächlich sein. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 1.000 Euro geschätzt. 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!