Kleinheubach: 38-Jähriger mit Skateboard bergauf unterwegs

Landkreis Miltenberg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine Streife der Miltenberger Polizei führte am Dienstagvormittag eine Verkehrskontrolle durch, nachdem ihr ein 38-Jähriger mit einem Skateboard bergauf entgegengekommen ist. Auf den Mann kommt nun ein Ermittlungsverfahren zu.

Etwa gegen 07:00 Uhr am Dienstagvormittag befand sich eine Streife im Bereich der Rüdenauer Straße. Beim Erblicken eines 38-Jährigen, der dort mit seinem Skateboard unterwegs war, mussten die Beamten etwas genauer hinschauen. Der Mann kam dem Streifenwagen mit auffallend hoher Geschwindigkeit bergauf entgegen.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass an dem Skateboard zwei Elektromotoren mit rund 2000 Watt verbaut waren und dieses hierdurch eine Geschwindigkeit von rund 35 km/h erreichen kann. Das Fahrzeug wurde noch vor Ort sichergestellt. Den 38-Jährigen erwartet nun eine Anzeige auf Grund von Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz und dem Kraftfahrzeugsteuergesetz.

Wichtige Hinweise rund um Elektro-Skateboards:

· Grundsätzlich ist das Führen eines elektrisch betriebenen Skateboards auf öffentlichem Verkehrsgrund nicht zulässig.
· Bei einer Kontrolle kommen auf den Fahrer verkehrs- und auch strafrechtliche Konsequenzen zu.
· Auf Grund der fehlenden Zulassung liegt für das Skateboard kein Versicherungsschutz vor. 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken