Erlenbach: Jugendlicher Streich endet in Haftzelle

Landkreis Miltenberg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Kurz vor 03 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag teilte die Notrufzentrale der Deutschen Bahn mit, dass sich am Bahnsteig in Erlenbach a. Main mehrere Jugendliche aufhalten, welche immer wieder den dortigen Notrufmelder missbräuchlich benutzen.

Als die gerufenen Beamten eintreffen hatten, konnten mehrere Jugendliche angetroffen werden. Die jungen Männer im Alter von 18 bis 22 Jahren waren alle alkoholisiert und zeigten sich wenig kooperativ. Den Männern wurde daraufhin ein Platzverweis für den Bahnhof Erlenbach erteilt, welchem sie nur sehr zögerlich nachkamen. Aufgrund anderweitiger dringender Einsätze mussten die eingesetzten Beamten die Örtlichkeit zunächst verlassen, um kurze Zeit später wieder dorthin beordert zu werden.

Auch beim zweiten Eintreffen der Beamten konnten noch vier Jugendliche am Bahnhof angetroffen werden. Die Männer wurden erneut aufgefordert zu gehen, jedoch ignorierte ein 19-Jähriger die Anweisung und wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Den Rest der Nacht musste er in einer Haftzelle der PI Obernburg a.Main verbringen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden