Faulbach/ Landkreis Miltenberg: Jagdwilderei

Landkreis Miltenberg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf dem Betriebsgelände einer Firma, Nähe der Staatsstraße 2315 zwischen Faulbach und Hasloch, entdeckte ein Mitarbeiter einen getöteten Rehbock ohne Kopf.

Der Kadaver wurde vermutlich über das vergangene Wochenende über den Zaun des Firmenbereiches geworfen.

Unter Hinzuziehung eines Jagdpächters wurde festgestellt, dass der Kopf des Tieres abgetrennt wurde. Die Polizeiinspektion Miltenberg bittet um sachdienliche Hinweise.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden