Mespelbrunn: 20-Jährige beißt Polizeibeamte

Mespelbrunn
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine 20-jährige Dame sorgte am gestrigen Montagmorgen für einen Polizeieinsatz in Mespelbrunn. Gegen 05:45 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Anrufe wegen einer scheinbar verwirrten, laut schreienden Person ein. Diese sei dort auf der Straße vor fahrende Autos gesprungen und habe mit Steinen um sich geworfen. Weiterhin bespuckte sie einen Passanten, welcher seine Hilfe anbot.

Die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Aschaffenburg trafen die Unruhestifterin nur wenige Minuten später auf der Hauptstraße an. Gegenüber den Polizeibeamten reagierte die Dame sehr aggressiv, sodass sie zu Boden gebracht und fixiert werden musste. Dabei hat sie mehrere Polizeibeamte bespuckt, gekratzt und eine Polizistin in den Unterarm gebissen. Einen weiteren Polizisten hat sie in die Hand gebissen.

Die 20-Jährige wurde anschließend aufgrund ihrer offenbar psychischen Belastung in einer psychiatrischen Einrichtung amtlich untergebracht. Gegen sie wurde ein Strafverfahren unter anderem wegen tätlichem Angriff und Widerstand gegen Polizeibeamte eingeleitet. Die verletzten Einsatzkräfte konnten ihren Dienst fortsetzen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden