Ein 16-Jähriger leistete in der Folge gegen die hinzugerufenen Polizeibeamten Widerstand und sprach Beleidigungen gegen diese aus. Kurz vor Mitternacht wurden die Beamten der Polizeiinspektion Aschaffenburg durch den bereits vor Ort befindlichen Rettungsdienst zu der Streitigkeit hinzugerufen. Dem Sachstand nach kam es hierbei im Vorfeld zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Beteiligter leicht verletzt wurde. Ein 16-Jähriger, der auch an dem vorhergehenden Geschehen beteiligt war, begann unvermittelt die eintreffenden Beamten zu beleidigen und leistete auch körperlich Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen. Letztlich mussten dem jungen Mann Handfesseln angelegt werden, bevor auf Weisung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Bei dem Einsatz trugen zwei Polizeibeamte leichte Verletzungen davon, konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen. Gegen den 16-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dieser wird sich u. a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Beleidigung verantworten müssen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann in die Obhut seiner Mutter entlassen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken