Spessartbund trifft sich zur traditionellen Wanderung zwischen den Jahren

Schöllkrippen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Vormittag des 29. Dezembers, kamen 17 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde der OG Schöllkrippen zusammen, um das Jahr 2023 mit einem entspannten Spaziergang gemeinsam zu verabschieden.

Mit dem Bus fuhr die Gruppe nach Heigenbrücken. Dort liefen die Naturfreund*innen, angeführt von dem Wanderführer G. Stühler und dessen früheren Kollegen Joachim Kunkel, durch den Bächlesgrund. Am Wasserlernpfad entlang, zum Wildgehege und Kletterwald, immer wieder begleitet von stürmischen Windböen. Die Biber sind hier sehr fleißig und bauten zahlreiche Dämme, deshalb konnten wir während der gesamten Wanderung das beruhigende Rauschen der reichlich vorhandenen Wasserläufe genießen. Hin und wieder öffneten die Wanderführer ihre Schatzkisten und ließen uns an ihrem erstaunlichen historischen Wissen über das Wassergebiet Heigenbrücken teilhaben.

Eine kurze Rast an einer Anhöhe, mit Blick auf den Ort und mitgebrachten süßen Leckereien, regte die Lebensgeister wieder an und so lief sich der restliche Weg durch die Ortschaft, bis zur Gaststätte, fast von selbst. In der behaglichen Atmosphäre des Restaurants und dem deftigen Essen, diskutierten die Ausflügler munter über vereinsinterne Entscheidungen und erzählten von persönlichen Erfahrungen, vergangenen Erlebnissen und Pläne für die Zukunft. So kann sich das alte Jahr getrost zurückziehen und Raum für das kommende Jahr machen. Wir freuen uns auf noch viele solcher herzlichen Zusammenkünfte, auf viele zu wandernde Kilometer und auf das, was die Zukunft uns bringen mag.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!