Spessartbund wandert zur Bratschbank

Schöllkrippen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine kleine Gruppe Mitglieder*innen der OG Schöllkrippen, machte sich am Freitag, dem 13.10.23 auf den Weg, vom Engländer bis zur erneut restaurierten Bratschbank zu laufen.

Der Wanderführer und 1. Vorstand G. Stühler, führte uns an einem malerischen Waldweg entlang. Bei den unangenehm schwülen Wetterbedingungen, die an diesem Tag herrschten, war die herrlich frische Waldluft mit ihrem eigenen wohltuenden Geruch, ein wahrer Segen. Es wurden Pilze gefunden, Bäume, Pflanzen und regelrechte „Phänomene“ (z B. eine scheinbar unerklärliche Wasseransammlung mitten im Wald) erklärt. Von einiger Entfernung aus konnten die Ausflügler*innen dann schon die Bratschbank erblicken. Mit ihr auch den Hütten - und Gerätewart M. von Raesfeld, der bereits auf uns wartete. Er hatte im Vorfeld heißen Leberkäse, Brötchen und kühle Getränke besorgt. Auf diese Verpflegung hatten wir uns alle gefreut. So konnten wir die leckere Vesper endlich genießen. Einige auf der Bratschbank, während die anderen auf zwei extra bereit gestellten Bänken saßen. Wie gemütlich! Wo bekommt man sonst so eine Versorgung und Brotzeit mitten im Wald, einfach so, zur Verfügung gestellt? Danke an dieser Stelle an Gerhard Stühler und Michael von Raesfeld, die das möglich gemacht haben. Nach der sättigenden Rast zog es die Überzahl der Naturfreund*innen schon nach Hause. So kam auch der Fahrdienst zum Einsatz. Drei eifrige Läuferinnen liefen den gesamten Weg zurück nach Schöllkrippen. Vorbei an atemberaubend schöner Naturlandschaft. Bunte Blätter, Blumen und grüne Wiesen, die am diesem Spätnachmittag in der Sonne zu leuchten schienen.  Ein gelungener Nachmittag, den wir in der Gemeinschaft unseres Wandervereins verbrachten. Es wurde erzählt, gelacht, erklärt, gestaunt und Rücksicht genommen. Es wurde gegessen und getrunken, die Natur genossen, und ganz nebenbei noch ein paar Kilometer gewandert.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!