Radunfall mit Kopfverletzung - Wer hat das Geschehen beobachtet?

Schöllkrippen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Polizei Alzenau ermittelt zum Hergang eines Unfalls, bei dem am Sonntagabend ein Fahrradfahrer gestürzt ist und sich am Kopf verletzt hat.

Der Mann war offensichtlich alkoholisiert. Um das Geschehen genau rekonstruieren zu können, suchen die Beamten nach Zeugen. Dem Sachstand nach ist der 53-jährige Mann gegen 19:15 Uhr auf dem Radweg entlang der Aschaffenburger Straße von seinem Rad gefallen und hat sich dabei eine Kopfverletzung zugezogen. Einen Helm hatte er dabei nicht getragen. Der Radfahrer war in Begleitung einer 48-jährigen Frau, die ebenfalls mit einem Zweirad unterwegs war. Glücklicherweise konnte der Rettungsdienst den Gestürzten schnell versorgen und anschließend in ein Krankenhaus bringen. Die hinzugerufene Polizei stellte Alkoholgeruch bei dem Radfahrer fest. Ein Vortest ergab einen Wert von deutlich über einem Promille. Neben der Alkoholisierung ermitteln die Beamten auch zu dem genauen Unfallgeschehen. Mögliche Augenzeugen werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden. 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!