Akuter Wassermangel im Markt Schöllkrippen

Aktuelles
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit und der damit einhergehenden verminderten Quellschüttungen sowie der Absenkung des Grundwasserspiegels besteht aktuell im Versorgungsbereich des Marktes Schöllkrippen (mit den Ortsteilen Schneppenbach und Hofstädten) akuter Trinkwassermangel. Die Quellschüttungen sind auf dem tiefsten Stand seit den Messungen. Die Pumpe des Tiefbrunnens schaltet wegen der Gefahr des "Trockenlaufens" mehrfach und wiederholt ab.

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger deshalb, mit dem Trinkwasser äußerst sparsam umzugehen und den Wasserverbrauch auf die für den notwendigen Bedarf wie Trinken, Nahrungszubereitung, Körperpflege und Toilette zu beschränken.

Verzichten Sie daher unbedingt auf:

  • das Waschen von Autos
  • das Neu- und Nachbefüllen von Schwimmbädern,
  • das Säubern von Terrassen, Hausvorplätzen und ähnlichen Flächen mit Trinkwasser,
  • das Bewässern von Rasenflächen bzw. des gesamten Gartens,
  • und beschränken Sie das Gießen von Pflanzen auf ein Minimum

Bitte überdenken Sie darüber hinaus die Gewohnheiten im alltäglichen Wasserkonsum und sparen auch dadurch Wasser ein, z.B.

  • Duschen statt Baden
  • Nicht den Wasserhahn laufen lassen. Durchflussbegrenzer (Sparstrahler) benutzen
  • Die Toilettenspülung nur kurz betätigen und die Spartaste benutzen
  • Geschirrspüler und Waschmaschine nur im Öko-Waschgang und voll beladen betreiben
  • Verwenden Sie Regenwasser zum Gießen

Bei Zuwiderhandlungen können Bußgelder von bis zu 2.500 Euro verhängt werden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken