Aschaffenburg News - Schwelbrand in der Zwischendecke

Schwelbrand in der Zwischendecke

Rappach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 02.11.2022 um 16:40 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Mömbris und Schimborn sowie der zuständige Kreisbrandmeister Markus Rohmann zu einer Rauchentwicklung im Gebäude in den Mömbriser Ortsteil Rappach alarmiert.

Vermutlich schon seit längerer Zeit brannte ein Holzbalken, welcher in der Zwischendecke zwischen Lehm und Stroh lag. Durch die Rauchentwicklung wurden die Anwohner auf das Brandgeschehen aufmerksam und verständigten die Hilfskräfte. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging zur Erkundung in das Fachwerkhaus vor. Da die Brandausbreitung nicht ersichtlich war, musste die Decke mit Handwerkszeug der Feuerwehr großflächig geöffnet werden. Nach dem Öffnen der Decke konnte das Feuer mit einem C-Rohr rasch abgelöscht werden. Die Drehleiter der Feuerwehr Mömbris stand vor dem Objekt in Anleiterbereitschaft. Durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Mömbris wurde zeitnah auch der zuständige Schornsteinfeger hinzu gerufen. Ob ein Kaminofen für die Brandentstehung verantwortlich ist, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlung. Dem Einsatzleiter Florian Schott (Zugführer FF Mömbris) standen rund 30 Feuerwehrleute zur Verfügung. Nach rund 2,5 Stunden war der Einsatz beendet. Der mitalarmierte Rettungswagen musste glücklicherweise nicht eingesetzt werden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken