Wenighösbach: VW-Fahrerin kollidiert mit entlaufenem Kalb

Wenighösbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf der Staatsstraße 2307 zwischen Schimborn und Hösbach kreuzte am Montagabend gegen 21:40 Uhr ein entlaufenes Kalb die Fahrbahn. Eine 29-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen das Kalb. Während der VW Polo einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitt und abgeschleppt werden musste, zeigte sich das Tier unbeeindruckt und lief weiter in Richtung Hösbach. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Damit in Zusammenhang stehend kam es bereits am Vorabend im nahen Umfeld zu einem Polizeieinsatz, bei dem die Beamten der Polizeiinspektion Aschaffenburg mit Hilfe des Landwirts drei von vier entlaufene Kälber eingefangen hatten. Das übrig gebliebene Kalb konnte nach dem Verkehrsunfall, mehr als 24 Stunden später, nun ebenfalls vom Tierhalter wieder in den Stall getrieben werden.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden