16-Jähriger touchiert Fahrradfahrerin und flüchtet von Unfallstelle

Großostheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ist der 16-jährige Unfallverursacher mit seinem Leichtkraftrad von der Unfallstelle geflüchtet.

Er konnte am späten Abend angetroffen werden. Der Grund für sein Verhalten stellte sich bereits im Rahmen der Unfallaufnahme heraus. Der Unfall ereignete sich dem Sachstand gegen 16:15 Uhr auf einem Feldweg von Großostheim in Richtung Ringheim. Der 16-Jährige touchierte mit seinem Leichtkraftrad eine 56-jährige Radfahrerin, wodurch beide Unfallbeteiligte in der Folge zu Boden stürzten. Im Anschluss setzte der Jugendliche sich wieder auf sein Fahrzeug und flüchtete von der Unfallstelle. Die 56-Jährige wurde leicht verletzt und kam nach einer Erstbehandlung in ein naheliegendes Krankenhaus.

Im Rahmen der Unfallaufnahme der Aschaffenburger Polizei teilte ein aufmerksamer Zeuge einen verletzten Rollerfahrer mit, der sich auf dem Gelände des TSV Ringheim verstecken würde. Vor Ort konnte die Streife keine Personen mehr antreffen, jedoch das vermeintliche Unfallfahrzeug sicherstellen. Im Anschluss wurden umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem 16-Jährigen eingeleitet, die jedoch zunächst nicht zu seinem Auffinden führten.

Am späten Abend konnte er letztendlich angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass er über keine Fahrerlaubnis verfügt. Ebenso war der Roller des Jugendlichen nicht zugelassen. Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren verantworten müssen. Er wurde nach seiner ärztlichen Behandlung in einem Krankenhaus wieder entlassen. 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!