Aschaffenburg News - Ungebremst auf Stauende aufgefahren

Ungebremst auf Stauende aufgefahren

Großostheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nahezu ungebremst ist dem Sachstand nach am Freitagnachmittag ein 28-Jähriger mit seinem Golf in ein Stauende gefahren und schob vier stehende Pkw zusammen.

Bei dem Unfall erlitten drei Personen Verletzungen, zwei kamen in ein Krankenhaus. Der 28-Jährige befuhr mit seinem Golf gegen 13:30 Uhr die Staatsstraße 3115 von Aschaffenburg in Richtung Großostheim und übersah einen an der Kreuzung zur Kreisstraße 16 verkehrsbedingt gebildeten Rückstau. Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach fuhr er nahezu ungebremst in einen Audi A 3. Durch die Wucht des Aufpralls schob dieser schließlich noch drei weitere Fahrzeuge zusammen, sodass insgesamt fünf Fahrzeuge beschädigt worden sind. Bei dem Unfall erlitten der Unfallverursacher und die Fahrerin des A 3 so schwere Verletzungen, dass sie mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebrachten werden mussten. Die Beifahrerin in einem VW Passat klagte über Nackenschmerzen. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Staatsstraße für rund zwei Stunden vollständig gesperrt werden. Die Feuerwehr Großostheim war mit 14 Einsatzkräften vor Ort und übernahm die Verkehrslenkung, Bergung der Unfallfahrzeuge und Säuberung der Unfallstelle.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken