Großostheim: Pkw prallt in den Gegenverkehr

Foto: 5vision.media

Großostheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Freitagvormittag, 27.05.2022, kam es gegen 11:35 Uhr auf der Staatstraße St3115 zwischen Großostheim und Aschaffenburg zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW. Auf der Brücke über die B469 kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte in den Gegenverkehr. Für die Einsatzzentrale war die genaue Unfallstelle zunächst unklar. So wurde die Feuerwehr Großostheim um 11:38 Uhr zunächst in die Niedernberger Straße alarmiert und erst später über Funk an die richtige Einsatzstelle auf der St3115 geführt.

Die verunfallten Fahrzeuge, darunter ein vollelektrischer Opel Corsa, waren mit fünf Personen besetzt. Davon mussten zwei Erwachsene in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Zwei weitere Erwachsene und ein Kleinkind wurden vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle versorgt und mussten nicht ins Krankenhaus. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte die Einsatzstelle leer wieder verlassen. Weiterhin waren drei Rettungswagen und ein weiterer Notarzt sowie ein Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort.

Bei Elektrofahrzeugen besteht nach einem Unfall die Gefahr, dass sich beschädigte Akkus selbst erwärmen und Feuer fangen. Daher wurde das Unfallfahrzeug von der Feuerwehr Großostheim vorsorglich mit einer Wärmebildkamera untersucht. Es konnte keine Beschädigung der Akkus festgestellt werden. Weiterhin wurden von der Feuerwehr ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und der Verkehr umgeleitet.

Durch den Unfall und die damit verbundene Vollsperrung kam es auf den Umleitungstrecken zu erheblichen Behinderungen. Insbesondere auf der B26 von Babenhausen nach Aschaffenburg staute sich der Verkehr mehrere Kilometer. 

eauotgrossu az

Foto: 5vision.media


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden