Verletzt wurde niemand. Der 62-Jährige war mit seinem Sattelzuggespann in Richtung Süden unterwegs, als er eine Metallstange von seinem Anhänger verlor. Insgesamt sieben Fahrzeuge sind in der Folge über das Hindernis gefahren und haben Beschädigungen davongetragen. Die Schäden liegen bei schätzungsweise rund 2000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Der Lkw-Fahrer meldete sich nach kurzer Zeit selbst bei der Polizei und teilte den Verlust seiner Ladung mit. Im Rahmen der Unfallaufnahme mussten die Beamten der Verkehrspolizei leider feststellen, dass die benötigte Fahrerlaubnis des Mannes nicht mehr gültig war. Er musste für die Weiterfahrt einen anderen Fahrer organisieren.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde von der Polizei eingeleitet. 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!