Die 19-jährige Unfallverursacherin übersah beim Linksabbiegen den vorfahrtsberechtigten Meriva-Fahrer im Querverkehr. Im Kreuzungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge im Frontbereich. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Unfallverursacherin selbst und die 77-jährige Beifahrerin des Opel Merivas leicht verletzt. Bei der 19-Jährigen besteht der Verdacht einer Thoraxprellung, die 77-Jährige erlitt Schürfwunden und möglicherweise eine Schädelprellung.

Beide wurden nach Erstversorgung am Unfallort durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt (beide Pkw mit wirtschaftlichem Totalschaden). 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden