Aschaffenburg News - Mainaschaff: Aufmerksamer Zeuge verhindert Fahrraddiebstahl

Mainaschaff: Aufmerksamer Zeuge verhindert Fahrraddiebstahl

Mainaschaff
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 44-Jähriger, der am Freitag an einem Bahnübergang in Mainaschaff ein Fahrrad mit Farbe besprühte, kam einem Fußgänger komisch vor. Bei der anschließenden Kontrolle durch eine Streife der Aschaffenburger Polizei erhärtete sich der Verdacht eines Diebstahls. Kurze Zeit später meldete sich der Besitzer auf der Dienststelle. Gegen 12:45 Uhr konnte ein Anwohner am Freitag an einem Traffohäuschen in der Mainparkstraße einen Mann dabei beobachten, wie er mit einer Spraydose ein Fahrrad besprühte.

Der Zeuge verständige daraufhin die Aschaffenburger Polizei. Eine kurze Zeit später eintreffende Streife konnte den Mann vor Ort einer Kontrolle unterziehen. Hierbei verwickelte sich der 44-Jährige bezüglich der Herkunft des Fahrrades schnell in Widersprüche und wurde in der Folge vorläufig festgenommen.

Noch während sich der Tatverdächtige auf der Dienststelle befand, meldete sich schließlich ein Anwohner eines naheliegenden Wohnhauses in der Mainparkstraße und teilte mit, dass ihm das Fahrrad seines 12-jährigen Sohnes zur Mittagszeit entwendet worden ist.

Dank des aufmerksamen Zeugen konnte dem Jungen das Fahrrad noch am Nachmittag wieder ausgehändigt werden.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken