Mainaschaff: Noch freie Plätze beim „Tag der Diakonin“

Mainaschaff
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unter dem Motto „bunt und lebendig“ lädt der Diözesanverband Würzburg des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) am Freitag, 29. April, von 18 bis 20 Uhr zum „Tag der Diakonin“ in die Pfarrkirche Sankt Margaretha in Mainaschaff ein.

Es sind noch einige Plätze frei. „Immer mehr Menschen kehren der katholischen Kirche den Rücken zu. Hat der Synodale Prozess die Kraft, in der Weltkirche etwas zu bewegen, so dass unsere Kirche gerecht, zukunftsfähig und Heimat für unterschiedlichste Menschen, die spirituellen Halt suchen, sein kann?“, heißt es in der Einladung.

Schwester Dr. Katharina Ganz, Generaloberin der Oberzeller Franziskanerinnen und Autorin des Buchs „Frauen stören“, berichtet im Anschluss an den Frauengottesdienst von ihren Erfahrungen als Beraterin und Beobachterin des Synodalen Prozesses.

Die Teilnahme ist kostenlos. Es gelten die aktuellen Coronavorgaben. Anmeldung bis 22. April und weitere Informationen beim KDFB-Diözesanverband, Kürschnerhof 2, 97070 Würzburg, Telefon 0931/38665341, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet www.frauenbund-wuerzburg.de.

Die Veranstaltung wird auch als Livestream auf YouTube übertragen. Bei der Anmeldung bitte angeben, ob eine Teilnahme in Präsenz oder digital gewünscht wird.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden