Lkw-Fahrer touchiert die Leitplanke und fährt trotzdem weiter

Kleinostheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Fahrer eines Kleintransporters touchierte die Leitplanke der Autobahn A 45 auf Höhe Kleinostheim und fuhr weiter ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Im Rahmen einer Fahndung konnte der Unfallverursacher festgestellt werden. Am Samstag gegen 02:20 Uhr touchierte ein Kleintransporter die Leitplanke der BAB A 45 auf Höhe Kleinostheim und setzte seien Fahrt fort. Die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach fahndete nach dem Tatfahrzeug, da zeitgleich ein Fahrzeug gemeldet wurde, welches Schlangenlinien fahren würde. Der Kleintransporter konnte durch eine Streife der Polizei Aschaffenburg an der Anschlussstelle Mainhausen angehalten werden. Der 43-jährige Fahrer stand zum Zeitpunkt der Anhaltung unter dem Einfluss von Alkohol.

Da ein Vortest fast 1 Promille Atemalkohol ergab, musste der Fahrer eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Durch den Zusammenstoß mit der Leitplanke wurde der Kleintransporter stark beschädigt. Es entstand am Fahrzeug ein Schaden von circa 15.000 Euro und an der Leitplanke von circa 3000 Euro.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!