Sage und schreibe 2,82 Promille zeigte der Alkomat bei einem Test, zudem ließ sein Verhalten noch auf den zeitnahen Konsum von Betäubungsmitteln schließen.

Eine Blutentnahme soll genaueren Aufschluss darüber geben. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden