Eine 22-Jährige hörte am Dienstag gegen 14:30 Uhr einen lauten Knall auf der Hörsteiner Straße und konnte einen roten Honda davonfahren sehen. Dieser hatte offensichtlich zuvor einen geparkten Nissan angefahren und mit einem Schaden in Höhe mehrere tausend Euro hinterlassen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Eine weitere Nachbarin erkannte das flüchtige Fahrzeug schließlich im Bereich einer Tankstelle und meldete dies der Polizei. So konnten die Beamten bereits am Mittwoch das Unfallfahrzeug und auch den mutmaßlichen Fahrer ausfindig machen. Die weiteren Ermittlungen wegen Unfallflucht werden von der Polizeiinspektion Alzenau geführt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!