Als sie gegen 15.00 Uhr zurückehrte, entdeckte sie einen Unfallschaden an der vorderen rechten Fahrzeugseite. Die Schadenshöhe dürfte sich nach ersten Schätzungen auf etwa 1.000 belaufen. Der Verursacher fuhr offenbar einfach weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Er ist bislang noch unbekannt. Nach ersten Ermittlungserkenntnissen könnte es sich um ein rotes bzw. braunes Verursacherfahrzeug handeln.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken