In einer abschüssigen, regennassen und langgezogenen Linkskurve verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Gespann und geriet nach rechts von der Fahrbahn in den Seitenstreifen. Aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit kippte das Gespann und kam anschließend auf der Beifahrerseite im Straßengraben zum Stillstand. Glücklicherweise wurden die beiden Insassen durch den Verkehrsunfall nicht verletzt.

Die St 2317 wurde durch die Feuerwehr Dammbach abgesichert und für die Dauer der Bergungsarbeiten zweitweise gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden