‚Genial dazwischen‘ – so lautet das Thema des 12. Gestaltungswettbewerbs der Aschaffenburger Steinmetzschule in diesem Jahr. Zu sehen sind die Werke der Meisterklasse von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Juni, in der Steinmetzschule, Schloßgasse 27.

Ein „dazwischen“ setzt voraus, dass es zwei Seiten, ein Links und Rechts, ein Hüben und Drüben gibt. Und dazwischen ist auf eine ungewöhnliche, besonders clevere Art und Weise etwas eingefügt. Genial halt … Bei jedem Menschen dreht sich das kreative Gedankenkarussell anders. Ganz unterschiedlich haben die eine Meisterschülerin und die sechs Meisterschüler dieses Thema umgesetzt. Genial zwischen die Wettbewerbsarbeiten platziert sind Objekte der Produktdesigner von der Staatlichen Zeichenakademie Hanau.

Der Gestaltungswettbewerb wurde von Gerhard Gröters speziell für die Steinmetz-Meisterschule Aschaffenburg initiiert und nach dessen Tod 2022 von dessen Familie fortgeführt. https://steinmetzschule-aschaffenburg.de/


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!