Brass-Kreisel wieder frei

Foto: Ralf Hettler

Aschaffenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Umbauarbeiten am Kreisverkehr Opel Brass und in der Hofgartenstraße sind abgeschlossen.

Am Donnerstag, 31. August, haben Oberbürgermeister Jürgen Herzing und Bau- und Stadtentwicklungsreferent Dirk Kleinerüschkamp den neu gestalteten Kreisel der Öffentlichkeit übergeben. Der Verkehr kann nun wieder frei fließen. Das Tiefbauamt der Stadt Aschaffenburg hatte seit September 2022 gemeinsam mit der Aschaffenburger Versorgungs GmbH (AVG) umfangreiche Umbauarbeiten am Kreisverkehr Opel Brass und in der Hofgartenstraße durchgeführt. Ausstehend sind noch kleinere Restarbeiten, die im Nachgang unter fließendem Verkehr durchgeführt werden. An der Übergabe nahmen auch Mitarbeiter des Tiefbauamts und der AVG sowie Anwohnerinnen und Anwohner teil.

Oberbürgermeister Jürgen Herzing bedankte sich bei den Anliegern und Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld und ihr Verständnis. Anschließend wurde auch die fertiggestellten Schillerstraße statt übergeben. Hier hatte das Tiefbauamt seit Anfang August den Straßenraum zwischen Mühlstraße und Dyroffstraße neu aufgeteilt. Angelegt wurden durchgängige und komfortable Radverkehrsanlagen und eine Busspur.

Foto: Oberbürgermeister Jürgen Herzing (5.v.r.), Bau- und Stadtentwicklungsreferent Dirk Kleinerüschkamp (2.v.r.), Ulrich Brass (Mitte) und AVG-Geschäftsführer Stefan Maunz (4.v.r.) mit AVG- und Tiefbauamtsmitarbeitern bei der Übergabe des Brass-Kreisels


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!