Vortrag zum Tabu Thema Fuß- und Nagelpilz 11.09.2023 Klinikum Aschaffenburg Alzenau-Wasserlos

Aschaffenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Alzenau – "Nagelpilz ist heilbar", betont Jutta Lorenzen aus Sylt, die am 11.09.2023 um 18:00 im Klinikum Alzenau-Wasserlos (Schlosshof 1,Konferenzraum S/ E 03) einen Vortrag zum Thema hält.

Pilzinfektionen seien nicht nur lästig, sagt sie, sie würden meist totgeschwiegen. Sowohl abwarten, als auch orale Medikation wären nicht die ideale Lösung für Pilzerkrankungen der Hände und Füsse. Eine Chance, den Pilz zu besiegen, bestehe darin, die Keratine der Haut und Nägel so zu verändern, dass Pilzsporen keinen Nährboden finden. Das sei durch eine fünf- bis zehntägige Bearbeitung der Nägel auf Naturbasis möglich, einer Technik, die von Dermatologen am Toten Meer entwickelt worden sei. Interessierte haben die Möglichkeit, sich über Nagel- und Fusspilz ausführlich zu informieren, diese Methode kennen zu lernen und praktische Tips zum Schutz vor dieser Erkrankung zu erhalten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter Telefon 0171 4885745 ist möglich, aber auch ein spontaner Besuch.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!