Informationen zum aktuellen Bauablauf - B 26, Darmstädter Straße

Aschaffenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Staatliche Bauamt Aschaffenburg hat am 20.09.2022 mit den Asphaltierungsarbeiten des zukünftigen Geh- und Radweges entlang der Darmstädter Straße begonnen.

Die Arbeiten werden am 21. September abgeschlossen, und betreffen den Abschnitt zwischen Stockstadter Weg und Hafenkopfstraße. Im Anschluss soll zeitnah der Geh- und Radverkehr auf den neuen Weg umgelegt werden. Anschließend wird der alte Geh- und Radweg zurück gebaut. Des Weiteren werden sowohl westlich des Stockstadter Wegs als auch östlich der Zufahrt Schönbusch Versorgungsleitungen für die Telekom, AVG und Bayernwerke verlegt. Ebenso finden Leitungsarbeiten im Bereich Hafenkopfstraße / Limesstraße / Römerstraße statt. Hier müssen unter anderem für die Wasserversorgungsleitung des Schönbuschsees und für die geplante Signalisierung Gleisquerungen im Bereich des Bayernhafens hergestellt werden. In den Bereichen, die an den vorhandenen Geh- und Radweg angrenzen, ist ein sicheres Passieren möglich. Um eine vorhandene Gasleitung in der Hafenkopfstraße sanieren zu können, ist es erforderlich, die Fahrbahn der B 26 lokal einzuengen und die Querung des Geh- und Radweges vorübergehend nach Westen zu verschieben. Von dort wird die Anbindung an den neuen Geh- und Radweg durch einen provisorischen Ersatzweg sichergestellt. Auf Grund der Einengung entfällt die Bushaltestelle „Schönbusch“ in Richtung Stockstadt (stadtauswärts) ab Mittwoch, dem 21.09.2022 bis voraussichtlich Ende November. Besucher des Parks Schönbusch müssen deshalb an der Haltestelle „Waldfriedhof“ aussteigen.

Um sowohl den Verkehr auf der B26, als auch die Arbeiter der ausführenden Firma Leonhard Weiss zu schützen, wurde auf der gesamten Länge der Maßnahme, ab der Kleingartenanlage Leidertannen bis zur Kreuzung Augasse/Auweg die Höchstgeschwindigkeit auf 50 km/h begrenzt. Teilweise muss die Geschwindigkeit auch auf 30 km/h reduziert werden. Das Staatliche Bauamt bittet für die erforderliche Maßnahme um Verständnis und um Rücksicht der Verkehrsteilnehmer. Aktuelle Informationen über das Projekt finden Sie auf der Projekthomepage: b26ausbau-aschaffenburg.de.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken