Führung in der Muttergottespfarrkirche: noch Plätze frei

Aschaffenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Eine barocke Malerei in neuen Formen – Stilistische KulturSpuren im großen Decken-Fresco“ heißt eine Führung zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, in der Muttergottespfarrkirche Aschaffenburg.

Für die Führungen um 13.30 Uhr und um 15 Uhr sind noch Plätze frei. Treffpunkt ist am Hauptportal der Muttergottespfarrkirche, Schlossgasse 13.  Anmeldung bis Donnerstag, 8. September, unter Telefon 06021/330-1244. Nach der Zerstörung der barocken Deckengemälde von Johann Konrad Bechtold im Zweiten Weltkrieg war die Frage: Rekonstruktion oder Neues? Im Jahr 1965/66 fertigte der Münchener Akademieprofessor Hermann Kaspar im Auftrag der Pfarrgemeinde ein beeindruckendes Decken- und Wand-Fresco in der traditionellen Darstellungsweise und Maltechnik des 18. Jahrhunderts, aber in modernen Formen. Die illusionistische Darstellung zeigt Architekturen, öffnet die Decke zum Himmel und lässt Figuren nach oben streben. Altes und Neues findet sich in großartiger Weise in dem Kirchenraum zu einer festlichen Ausstattung zusammen. Der Künstler formt in mehreren Szenen ein komplexes ikonografisches Programm. Es werden sowohl Motive des Barockmalers Bechthold übernommen als auch überraschende, neue Szenen geschaffen. Der ehemalige Leiter des Bauordnungsamtes, Bruno Geißel, erläutert die Entstehung der Fresco-Malerei und die einzelnen Motive des zu diesem Anlass eigens aufwendig ausgeleuchteten Kunstwerkes. Die Städtischen Museen präsentieren das Deckenmodell im Maßstab 1:25, das der Künstler für die Ausführung angefertigt und benutzt hat.

Der bundesweite „Tag des offenen Denkmals“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“. Am Denkmaltag werden in Deutschland nun schon seit 29 Jahren immer am zweiten Sonntag im September selten oder nie zugängliche Kulturdenkmale einem breiten Publikum geöffnet. Mehr Infos unter www.aschaffenburg.de/tagdesoffenendenkmals

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken