Aschaffenburg: Busfahrer angegriffen und beleidigt

Aschaffenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Donnerstagabend gegen 19.40 Uhr in der Luipoldstraße. Bereits am Hauptbahnhof waren fünf Jugendliche ohne den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz in einen Linienbus eingestiegen. Nach einer Ansprache durch den Busfahrer setzten sie diesen jedoch zunächst auf.

Nach nur wenigen Metern Fahrtstrecke musste der Busfahrer allerdings feststellen, dass die Jugendlichen die Masken wieder abgezogen hatten. Er begab sich daraufhin nach hinten in den Bus und stellte die Jugendlichen vor die Alternativen „Maske aufsetzen" oder „aussteigen". Daraufhin wurde er aus der Gruppe heraus unflätig beleidigt.

Der Fahrer forderte die Jugendlichen nun auf Bus zu verlassen, worauf er von einem der Täter von hinten umklammert und von einem anderen ins Gesicht geschlagen wurde. Gegen die beiden Beteiligten wird Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. Weiterhin werden auch ihre Begleiter nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden