Bei seiner anschließenden Festnahme leistete er Widerstand. Der Mann wurde untergebracht. Dem Sachstand nach befand sich der 32-Jährige am Sonntag, gegen 19:00 Uhr, am Hauptbahnhof und beschädigte dort die Fotobox. Ein Polizeibeamter, der sich auf dem Heimweg vom Dienst befand, konnte den Vorfall beobachten und sprach den Mann an. Der Tatverdächte deutete daraufhin einen Schlag mit seiner Trinkflasche gegen den Beamten an und flüchtete im Anschluss.

Eine zwischenzeitlich verständigte Streife konnte den 32-Jährigen in der Weißenburger Straße feststellen und zu Boden bringen. Bei seiner Festnahme leistete der Mann, der sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, Widerstand und wehrte sich lautstark gegen die Maßnahmen der Polizei. Die Beamten wurden nicht verletzt.

Der Mann wurde zur Dienststelle gebracht und nach einer Blutentnahme in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!