Nach vorangegangen Ladendiebstahl – Tatverdächtiger im Stadtgebiet wiedererkannt

Stadtmitte
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 30-Jähriger entwendete am Freitagnachmittag in einer Drogerie ein Paar Kopfhörer und konnte zunächst unerkannt flüchten.

Anhand der Videoaufzeichnungen konnte der Mann jedoch durch eine Streife im Bereich des Roßmarktes festgenommen werden. Bei der anschließenden Kontrolle leistete er Widerstand. Dem Sachstand nach war der 30-Jährige am Freitagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, in einer Drogerie in der Goldbacher Straße und konnte dort von einer Mitarbeiterin beim Diebstahl von Kopfhörern beobachtet werden. Noch bevor der Mann angesprochen werden konnte, flüchtete er in Richtung Innenstadt. Bei der anschließenden Sachverhaltsaufnahme konnten die Beamten ihn anhand der Videoaufzeichnungen identifizieren. Der 30-Jährige war bereits mehrfach wegen gleicher Delikte in Erscheinung getreten.

Im Rahmen der anschließenden Fahndung konnte der Tatverdächtige schließlich am Wolfsthalplatz festgestellt werden. Er versuchte kurzzeitig erneut zu flüchten, konnte jedoch durch die Streife schließlich am Roßmarkt zu Boden gebracht und festgenommen werden. Hierbei wurden sowohl die beiden Beamten als auch der 30-Jährige leicht verletzt.

Der syrische Tatverdächtige wurde in der Folge zur Dienststelle gebracht und verbrachte die Nacht in der Haftzelle der Polizei. Am Folgetag wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!