Die Aschaffenburger Polizei konnte die Beiden stoppen. Sie müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Gegen 00:15 Uhr befuhren zwei Männer in einem grauen BMW die Ludwigstraße. Hierbei richtete der Beifahrer eine Schreckschusswaffe auf einen anderen Fahrzeugführer. Weiterhin sollen sie drei Fußgänger beleidigt und zwei Schüsse in deren Richtung abgegeben haben.

Die Aschaffenburger Polizei konnte die beiden 21-Jährigen aus dem Landkreis Aschaffenburg kurze Zeit später stoppen. Im Fahrzeug konnten zwei Schreckschusswaffen aufgefunden und sichergestellt werden. Die beiden Männer müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!