Verkehrsunfall auf Supermarktparkplatz - 50.000 Euro Sachschaden

Stadtmitte
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine 54-Jährige verursachte am Donnerstagnachmittag einen folgenschweren Verkehrsunfall mit rund 50.000 Euro Sachschaden beim Ausparken.

Der mutmaßliche Grund hierfür stellte sich bei der anschließenden Unfallaufnahme heraus. Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich die 54-Jährige auf dem EDEKA-Parkplatz in der Würzburger Straße und wollte rückwärts ausparken. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, touchierte zwei geparkte Fahrzeuge und eine Betonwand und kam schließlich zum Stehen. Die Frau erlitt hierbei auch eine leichte Verletzung.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme konnte die Streife der Aschaffenburger Polizei Alkoholgeruch feststellen. Der anschließende Atemalkoholtest bei der 54-Jährige mit einem Ergebnis von 1,8 Promille hatte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge.

An den drei unfallbeteiligten Fahrzeugen und der Betonwand entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 50.000 Euro. 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!