Nach Körperverletzungsdelikt - Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen

Stadtmitte
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in der Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, bei der auch Pfefferspray eingesetzt wurde.

Die Polizei Aschaffenburg ermittelt in dem Fall und hofft dabei auch auf Zeugenhinweise. Dem Sachstand nach eskalierte gegen 03:25 Uhr eine Streitigkeit zwischen einer 3-köpfigen und einer 5-köpfigen Personengruppe in der Sandgasse. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 26-Jähriger mit einem Tierabwehrspray besprüht wurde. Der Täter aus der 5-köpfigen Personengruppe flüchtete samt seinen Begleitern im Anschluss in Richtung Dalberg. Eine sofort nach Bekanntwerden des Vorfalls eingeleitete Fahndung der Aschaffenburger Polizei ist ohne Erfolg geblieben. Die Polizei ermittelt nun zu den Hintergründen und der Identität der noch Unbekannten. Bei der flüchtenden Personengruppe soll es sich um drei Männer und zwei Frauen gehandelt haben. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann oder sonst sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 06021/857-2230 bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg zu melden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!