Bahnübergang in der Bahnhofstraße vom 28. August bis 1. September gesperrt!

Alzenau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Woche vom 28. August bis längstens 1. September 2023 werden durch die Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft am Bahnübergang im Stadtteil Kälberau Bauarbeiten durchgeführt und deshalb der Bahnübergang in der Bahnhofstraße gesperrt.

In diesem Zeitraum wird die Zufahrt zu den Anwesen unterhalb der derzeitigen Kanalbaustelle in der Bahnhofstraße und dem Bahnübergang über die ausgeschilderte Notumfahrung (Burgstraße, Freizeitgebiet Schloßbruch) und durch das Baufeld gewährleistet. Für Fußgänger ist eine Umleitung über den Auweg und die Karl-Amberg-Straße sowie den Kahlgrund-Radweg ausgeschildert. Im September werden die Kanalumbauarbeiten in der Bahnhofstraße abgeschlossen. In diesem Abschnitt folgen anschließend Oberflächen-Wiederherstellungsmaßnahmen. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 17. August 2023 darüber hinaus ergänzende, ursprünglich nicht vorgesehene Maßnahmen in der Bahnhofstraße beschlossen. Konkret ist vorgesehen, ab Ende September auch die restlichen Streckenabschnitte der Bahnhofstraße ab Bahnübergang bis Einmündung Rannenbergring abzufräsen und mit einer neuen Asphaltdeckschicht zu versehen. In diesem Zusammenhang werden auch einige Straßeneinläufe und Bordsteine ausgetauscht sowie Oberflächenschäden behoben. Daher kommt es voraussichtlich zu einer Verlängerung von Sperrmaßnahmen bis Ende Oktober 2023.

Zur notwendigen Fahrplanänderung für die Arbeiten am Bahnübergang vom 28. August bis 1. September besteht ein gesonderter Fahrplan für den Ersatzverkehr.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!