Schranke verkeilt sich in Sattelzug - Fahrer flüchtet

Alzenau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Freitagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, missachtete der Fahrer eines Sattelzuges offenbar das Rotlicht an einem beschrankten Bahnübergang in der Industriestraße.

Die sich senkende Schranke verkeilte sich in der Folge zwischen der Zugmaschine und dem Sattelanhänger und wurde hierbei beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte sich nach ersten Schätzungen auf über 200 Euro belaufen. Nachdem sich der Lkw-Fahrer unter Mithilfe von Passanten aus der misslichen Lage befreit hatte, fuhr er einfach weiter, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Die Polizeiinspektion Alzenau hat den Verkehrsunfall aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken